Programm der Wasserschlosskonzerte 2018-19

Genießen Sie auch in dieser Konzertsaison junge, aufstrebende Musik-Talente an diesem atmosphärisch einmaligen Ort auf dem Wasserschloss Haus Marck. Das Programm bietet viele Facetten der klassischen Musik. Traditionelles und Neues, Unterhaltsames und Begeisterndes.


Weitere Informationen zu den Eintrittskarten, Abendkasse und zum Veranstalter

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Samstag, 15. Dezember 2018, 16.00 Uhr

Konzert im Rittersaal

Ensemble Triologie

Kristina Lisner | Mandoline - Barockmandoline
Melanie Hilker | Mandoline - Barockmandoline - Mandola
Markus Sich | Gitarre - Liuto forte


Kristina Lisner, Melanie Hilker und Markus Sich lernten sich während ihres gemeinsamen Studiums an der Hochschule für Musik und Tanz Köln/ Wuppertal kennen und gründeten 2012 das Ensemble trioLogie. Seitdem bilden sie eine klangliche Einheit - mal gefühlvoll und intim, mal frech und dynamisch - und konzertieren europaweit in Kammer- und Kirchenmusikreihen. 2015 erschien ihr Debüt-Album "vol.1: soundscapes" beim Klassik-Label encora. Im Juni 2018 wurde das Ensemble in die "Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung" aufgenommen. Die einzelnen Ensemblemitglieder haben sich neben ihrer solistischen Ausbildung als Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe hervorgetan und konzertieren weltweit u.a. in Deutschland, in den USA, der Schweiz, Irland, Russland (Philharmonic Hall Novosibirsk) und China (Chongqing Grand Theatre). Rundfunk- und Fernsehaufnahmen entstanden u.a. für Deutschlandradio Kultur und Nika TV (Russland). Die Vielseitigkeit dieser besonderen Besetzung zeigt sich in der großen musikalischen Bandbreite und Quantität der gespielten Instrumente auf historischen, modernen und E-Instrumenten. Mit Originalwerken, Transkriptionen und eigenen Arrangements umfasst das Repertoire Werke aus vier Jahrhunderten: von Frühbarock bis heute.

Arcangelo Corelli
Sonata IV, op. 3

Raffaele Calace
Mattino d'Autunno op. 164

Federico Mompou
Cancion y Danza No VII

Yasuo Kuwahara
Theme and Variations from "Weaving Girl"

Dario Castello
Sonata terza

Federico Mompou
Cancion y Danza No VI

Rossen Balkanski
Arioso

Astor Piazzolla
Tango Apasionado (aus "The Rough Dancer and the Cyclical Night")

Eintritt 25,00 € - ermäßigt 17,50 € über tickets@wasserschlosskonzerte.de 0541/40712873 sowie alle Eventim Vorverkaufsstellen (u.a. NOZ und WN Ticketshops, Tourist Information Osnabrück) oder die Tourist Information Tecklenburg.

Sonntag, 16. Dezember 2018, 16.00 Uhr

Konzert im Rittersaal

Alexandra Koziol | Klavier

Aleksandra Koziol wurde 1991 in Polen geboren. Sie besuchte die Zenon-Brzewski-Musikschule in Warschau in der Klasse von Prof. Elzbieta Karas und legte 2010 das Abitur ab. Während ihres Studiums an der Fryderyk-Chopin-Musikuniversität in Warschau in der Klasse von Prof. Elzbieta Karas(2010-2014) nahm sie am Erasmus-Programm teil und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg in der Klasse von Prof. Hubert Rutkowski. Im Januar 2018 hat sie ihr Masterstudium an der Rober Schumann Musikhochschule in Düsseldorf in der Klasse von Prof. Yumiko Maruyama mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie nahm an Klavierwettbewerben teil, in denen sie mit unterschiedlichen Preisen ausgezeichnet wurde.Sie spielte Konzerte in Polen, Deutschland, Tschechien, Belgien, Holland, USA und in Slovenien. 2013 spielte sie in Rahmen des Klavierfestivals Brussels Chopin Days in Brussels, 2015 in Rahmen des Klavierfestivals Ruhr in Jahrhunderthalle in Bochum. Im November 2015 spielte sie als Preisträgerin des International Wettbewerbs in Carnegie Hall in New York.

Pawel Mykietyn
4 Preludes

Wolfgang A. Mozart
Sonata C Dur KV 330

Erwin Schulhof
aus Etudes de Jazz Nr. 3, 4, 5

Robert Schumann
Karneval op. 9

Eintritt 25,00 € - ermäßigt 17,50 € über tickets@wasserschlosskonzerte.de 0541/40712873 sowie alle Eventim Vorverkaufsstellen (u.a. NOZ und WN Ticketshops, Tourist Information Osnabrück) oder die Tourist Information Tecklenburg.